nach oben
14.02.2014

Fachmedien unverzichtbar für professionelle Entscheider!

Fachmedien stellen nach wie vor die wichtigste berufliche Informationsquelle für Entscheider im Bereich B2B in Deutschland dar. Deutlich belegt das die B2B-Entscheideranalyse 2013/14 der Deutschen Fachpresse, die am 22. Januar in Frankfurt vorgestellt wurde.

Eines der Kernergebnisse: Fachzeitschriften sind mit 83 Prozent die am stärksten genutzte Mediengattung bei 7,6 Millionen professionellen Entscheidern in Deutschland und bedeutende Orientierungshilfe bei Entscheidungsprozessen im B2B-Bereich.

Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze:

• Fachzeitschriften sind die wichtigste berufliche Informationsquelle.
• Ergänzt um digitale Fachinformationen erreichen Fachmedien insgesamt 94 % der B2B-Kernzielgruppe. Digitale Angebote stärken die Spitzenposition der Fachmedien zusätzlich.
• Die Nutzung von Fachmedien ist weiter gestiegen: 38 % der professionellen Entscheider greifen heutzutage häufiger zu gedruckten oder digitalen Fachmedienangeboten als noch vor zwei Jahren.
• Fachmedien behaupten ihre Rolle als Impuls- und Orientierungsgeber.

Die detaillierten Ergebnisse B2B-Entscheideranalyse 2013/14 der Deutschen Fachpresse finden Sie hier zum Download.

Gerne beantworten Ihnen Ihre Ansprechpartner bei Henrich Publikationen auch Fragen zur Studie und liefern Ihnen weitere Informationen zum Mediennutzungsverhalten professioneller Entscheider.

Broschüre zum Download.

Alles im Überblick!

Hier finden Sie die Mediadaten unserer Fachzeitschriften:
Print Mediadaten
Online Mediadaten