nach oben
16.12.2014

agiplan-Studie: Fachzeitschriften sind wichtigstes Informationsmedium für Entscheidungsträger

Gedruckte Fachzeitschriften und allgemeine Wirtschaftsmedien bleiben trotz Digitalisierung und neuer Medien die wichtigsten Informationsmittel für deutsche Entscheidungsträger. Das ist eines der zentralen Ergebnisse einer Studie, die das Beratungs- und Planungsunternehmen agiplan in Auftrag gegeben hat. "Erst an dritter Stelle der bevorzugten Medien stehen Hersteller- und Fachwebseiten", sagt Studienleiterin Marie-Christin Ackermann.

Logo agiplan

50 Prozent lesen E-Mail-Newsletter – Absage an Blogs und Fachforen

E-Mail-Newsletter werden von der Hälfte der Befragten gelesen, soziale Netzwerke wie Twitter, Xing oder LinkedIn werden hingegen seltener genutzt, um an Informationen zu gelangen. Eine klare Absage erteilten die Befragten hingegen an Blogs, Fachforen, Communities, Podcasts, Audiobeiträge und Web-TV. Diese spielen nahezu keine Rolle bei der Informationsbeschaffung.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

• 79,2% der Entscheider nutzen Fachzeitschriften als Informationsquellen.
• 76% der Entscheidungsträger fokussieren sich auf einige wenige Webseiten.
• 49% haben Newsletter abonniert.
• 5,1 % nutzen RSS-Feeds.
• 2% nutzen regelmäßig QR-Codes.
• 62% aller Befragten ist es wichtig, sich jederzeit unterwegs informieren zu können.
• 81% Prozent der Entscheider nutzen unterwegs ihr Smartphone als Informationsquelle (79% Laptops und Netbooks, 42% Tablets).

An der Studie, die in Zusammenarbeit mit der Unternehmer-Hochschule BiTS entstanden ist, haben mehr als 1000 Führungskräfte aus kleinen und mittelständischen sowie aus Großunternehmen teilgenommen. Ziel war, zu untersuchen, wie und wo Entscheider sich über ihr Arbeitsfeld informieren.

agiplan GmbH
www.agiplan.de

Alles im Überblick!

Hier finden Sie die Mediadaten unserer Fachzeitschriften:
Print Mediadaten
Online Mediadaten