nach oben
09.01.2018

B2B-Entscheideranalyse 2017: Fachmedien sind die Top-Influencer der professionellen Entscheider in Deutschland.

Das belegt die aktuell veröffentlichte B2B-Entscheideranalyse 2017 der Deutschen Fachpresse eindrucksvoll. Eines der Kernergebnisse: Insgesamt werden mit gedruckten und digitalen Fachmedien 96 Prozent der B2B-Kernzielgruppe erreicht. Seit der B2B-Entscheideranalyse 2014/15 ist zudem die Lesedauer von 113 über 125 auf jetzt 134 Minuten pro Woche gestiegen. Professionelle Entscheider investieren somit im Schnitt einen kompletten Arbeitstag pro Monat in die Lektüre von Fachzeitschriften, um sich fachlich und beruflich zu informieren. Damit ist Print in Zeiten wachsender Informationsflut der Fels in der Brandung.

Fachmedien sind aber nicht nur die meist genutzte Informationsquelle der professionellen Entscheider, sondern haben auch den größten Einfluss auf die Entscheider in den wichtigsten Phasen der Customer Journey. Sie bieten dabei optimale Kommunikationschancen, um die Zielgruppe an den verschiedenen Touchpoints zu erreichen.

Fachmedien sind perfekte Werbeträger, denn Werbung wird von den Lesern als wichtiger Inhalt wahrgenommen, der nicht nur nützlich ist, sondern auch ein positives Image der werbenden Unternehmen bei den Lesern und Nutzern erzeugt. Werbung in Fachmedien bestätigt somit die Relevanz des werbetreibenden Unternehmens im Markt und verstärkt diese positiv.

Quelle: www.fachpresse.de

Alles im Überblick!

Hier finden Sie die Mediadaten unserer Fachzeitschriften:
Print Mediadaten
Online Mediadaten